Die Geschichte und die Fertigungsmöglichkeiten
zimmerlin GmbH

Einblick in die
Unternehmensgeschichte

  • 1966

    Geschichte der zimmerlin GmbH

    Die zimmerlin GmbH wurde 1966 von Heinrich Zimmerlin gegründet. Das Unternehmen begann mit der Herstellung von Kleinteilen für den Kellereibedarf. Mittlerweile zählen wir zu den weltweit größten Herstellern in der Welt der Behälterverschlüsse.

  • 1973

    1. Umzug

    Bezug des ersten großen Firmengebäudes mit vier Mitarbeitern
    Herstellung von Edelstahlzubehör für den Behälterbau
    Montagearbeiten in Weinkellern

  • 1976

    Die ersten Tankverschlüsse

    Produktion der ersten ovalen Mannlochverschlüsse

  • 1978

    Die ersten drucklosen Domdeckel

    Produktion der ersten, runden, drucklosen Verschlüsse

  • 1984

    Die ersten Druckdeckel

    Produktion der ersten Druckdeckel

  • 1986

    2. Umzug

    Bezug eines neuen Firmengebäudes mit zehn Mitarbeitern
    Produktion von Edelstahlverschlüssen

  • 1991

    Erste Erweiterung

    Vergrößerung des Firmengebäudes
    25 Mitarbeiter

  • 1996

    Zweite Erweiterung

    Zweite Vergrößerung des Firmengebäudes
    38 Mitarbeiter

  • 2002

    Neuansiedlung im Industriegebiet Frohmatten

    Komplette Neuansiedelung im neuen Gewerbegebiet der Gemeinde Bötzingen. Die Produktionsfläche wurde ca. um das 3-fache vergrößert. Damals waren ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt.
    Derzeit beschäftigt die Fa. Zimmerlin ca. 90 Mitarbeiter.
    Die zimmerlin GmbH ist als Hersteller für Druckbehälterteilen nach HP0 zugelassen und verfügt über ein QS - System nach ASME VIII-1.

Individuelle Anfertigungen
Kompetenz auf ganzer Linie

Individuelle Fertigung und Anpassungen unserer Produkte sind unser täglich Brot. Wir haben unsere Fertigungsabläufe flexibel und trotzdem hoch produktiv gestaltet. Durch den Einsatz modernster Fertigungsmaschinen haben wir die Möglichkeit all unsere Produkte auf Ihre Anforderungen schnell und qualitativ hochwertig anzupassen.

Unsere Fertigungsmöglichkeiten...

… im Bereich Zerspanung

  • CNC-Drehmaschinen bis Ø1600mm Drehdurchmesser, teilweise mit angetriebenen Werkzeugen und/oder Doppelspindel
  • 3-, 4- und 5-Achsen Bearbeitungszentren

… im Bereich Umformen

  • Drei- und Vier-Walzen-Rundbiegemaschinen, max. Länge: 2000mm
  • Konus-Biegemaschine bis zu einer Schenkellänge von max. 1000mm
  • CNC-gesteuerte Abkantmaschine
  • Drei Walzen-Biegemaschine zur Herstellung unser Flanschringe

… im Bereich Trennen

  • Laserschneidanlage für Großformatbleche bis 12mm Dicke
  • Blechschere für Großformatbleche bis 10mm Dicke

… im Bereich Schweißen

  • Abbrennstumpfschweißmaschine bis zu einem Querschnitt von 1200mm²
  • 3 UP-Schweißanlagen zum Schweißen von Rund- und Längsnähten
  • Plasma-Schweißanlage bis 2000mm Länge und einer Blechdicke von 16mm
  • Schweißgeräte zum WIG-Hand-Schweißen

… im Bereich Schleifen

  • 9 Schleifmaschinen zum Schleifen der Deckel und Mäntel (innen und außen)
  • 5 Handschleifplätze

… im Bereich Prüfen / Qualitätskontrolle

  • Spektralanalysegerät zur Wareneingangskontrolle
  • Digitale Röntgenanlage zur Schweißnahtprüfung
  • Farbeindringprüfsystem
  • Ultraschall-Wanddickenmessungen
  • Ferritprüfungen mit Fischer Ferritskop
  • Rauhtiefemessungen der Oberflächen
  • Stufe 2 Prüfer in den Bereichen PT und DR
  • Stufe 3 im Bereich RT

Zimmerlin
Vertriebspartnersuche

Vertriebspartner finden

Kontaktieren Sie uns
gerne und jederzeit.