Drucklose Domdeckel mit Zentralbügel und O-Ringdichtung

Produktbeschreibung

Dieser Verschluss ist für drucklosen Betrieb und den Einbau oberhalb der Flüssigkeitslinie konzipiert. Durch die Verschraubung über den Zentralbügel ist der Deckel besonders schnell zu öffnen und schließen. Die O-Ring Dichtung bietet auch Vorteile in Bezug auf die CIP-Reinigbarkeit. Außerdem können bei diesem Deckel auch Teflon-ummantelte Dichtungen eingesetzt werden.

Standardausführung

  • Werkstoff 1.4571, wahlweise 1.4404
  • Beschlagteile aus 1.4301
  • Kunststoffsterngriff mit Messing-Gewindebuchse (M12)
  • Mit Silikon-O-Ring-Dichtung
  • Deckel klappbar
  • Oberfläche: unverschliffen, glasperlgestrahlt

Optionen

  • Werkstoffe: 1.4435, 1.4539, 1.4529, 1.4462, HC-22, HC-276, usw.
  • Beliebige Zwischengrößen lieferbar
  • Kragen in konischer Ausführung (bis max. 8 mm Kragenstärke)
  • Verschiedene Dichtungsqualitäten
  • Verschiedene Verschlussmuttern (Doppelknebel, Bundmuttern, usw.)
  • Verschluss klapp- und schwenkbar
  • Verschiedenen Oberflächenqualitäten (geschliffen bis Ra < 0,2 µm)
  • Kragenlänge bis 2000 mm, Kragenstärke bis t = 20 mm
  • Mit selbsteinrastender Sicherheitsarretierung
  • Mit Federöffnungshilfe (Dreh-, Teller-, Gaszugfeder)
  • Einbau verschiedener Stutzen (Blockflanscharmatur nach DIN28120, HZ-Connect-Stutzen (DIN, ISO, ASTM), TC-Stutzen (DIN32676), …
  • Anbau verschiedener Endschalter / Initiatoren
  • Beschlagteile in Sonderwerkstoffen
  • Sicherheitsrost / Sicherheitskreuz
  • Kragen auf Tankradius angepasst

Zimmerlin
Vertriebspartnersuche

Vertriebspartner finden

Kontaktieren Sie uns
gerne und jederzeit.